Logo

Kohle-Holz-Heizöl-Diesel
Telefon: (0331) 66 98 66
E-Mail: info@heizoel-potsdam.de

Header

Firmenchronik

Die Firma Altendorff ist ein Familienbetrieb mit einer wechselvollen Geschichte. Die stärksten Einschnitte waren die 2 Weltkriege, die Nachkriegszeit und die 40 Jahre Arbeit unter sozialistischen Verhältnissen in der DDR.

1909, Gründung durch Otto Zuchowski

Mein Ur-Großvater hat erkannt, dass man eine Hausschlachterei, die in den umliegenden Dörfern tätig war, gut mit dem Kleinhandel von ländlichen Produkten verbinden kann. So kamen Kleinmengen von Stroh, Dünger und Torf ins Programm. Von Torf war es nicht mehr weit bis zu Holz und Kohlen.

Pferdekutsche
Traktor

1914 bis 1918, 1. Weltkrieg

Mitarbeiter und auch die letzten Pferde wurden eingezogen. Lieferung teilweise mit Hundewagen.

Mitte der „Goldenen Zwanziger“

alter LKW

Schwiegersohn Martin Altendorff tritt in die Firma ein. Martin Altendorff baute das Geschäft systematisch zum Holz-und Kohlehandel um. Erweiterte durch persönlichen Besuch jedes Haus-Neubaus in der Umgebung den Kundenstamm erheblich.

1939-1945, 2. Weltkrieg

Hier wurde im Endergebnis die Aufbauarbeit der letzten 20 Jahre zerstört. Mitarbeiter, Fahrzeuge und auch die letzten Pferde wurden eingezogen.

1945-1949, Nachkriegszeit

Fluchtversuch in Richtung Westen, zeitweilige Enteignung des Firmen- und Privatgeländes, nach Rückkehr musste mein Großvater 3 Jahre zur Bewährung bei der russischen Armee als Kraftfahrer arbeiten und bekam schrittweise sein Eigentum zurück.

1949-1989, DDR-Jahre

Eintritt der Tochter Helga Schimanke als gelernte Kontoristin in die Firma. Der Fuhrpark bestand jahrelang aus alten Militärfahrzeugen aller Kriegsteilnehmer. So standen auf dem Gelände friedlich ein deutscher Magirus-LKW neben einem englischen Bedford und russischen GAS-und SIS-LKW.

Mitte der 60-ziger Jahre Einbindung in den volkseigenen Handel durch den Kommissionsvertrag als Zwangslösung. Firmen-Grundstück, Fuhrpark und sonst. Anlagen blieben Privatbesitz, die Handelsware wurde kontingentiert vom volkseigenen Sektor gestellt. Mitarbeiter und Geschäftsergebnisse wurden begrenzt.

1980 übernimmt Hartmut Schimanke die Firma und kann mit Hilfe der Mutter und langjähriger Mitarbeiter die Firma erheblich erweitern. Trotz der politisch bedingten Restriktionen konnte der Umsatz von 8.000 t Jahresumsatz Kohle auf 24.000 t zur Wendezeit gesteigert werden.

1990 bis 2016

Anfang der 90-ziger Einstieg in den Mineralölhandel / Heizungsbau durch Beteiligung an einer GmbH neben der Einzelfirma Altendorff. Die DDR-Fahrzeuge W50 wurden durch Mercedes-LKW für den Fuhrbetrieb und Tankwagen ersetzt. Schrittweises Einsteigen der Söhne Thomas und Mathias Schimanke als 5. Generation.

W50
Mercedes Fuhrpark
Info

Notdienst

Ihr Tank ist leer und Sie benötigen Heizöl? Kein Problem. Rufen Sie uns einfach an und wir beliefern Sie umgehend mit Heizöl.
Sie erreichen uns unter folgenden Telefonnummern:

(0331) 66 98 66
oder
0176 / 131 667 423

Info

Heizöl-Kleinmengen in Selbstabholung

im Nuthedamm 24 in Potsdam-Drewitz können Sie Kleinmengen Heizöl             ab 5 Liter abholen.

Öffnungszeiten:
September bis März
9.00 bis 17.00 Uhr,
freitags bis 16.00 Uhr.